· 

Tägliche Bewegung...

"Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast."

 

Das lege ich jeden den ich berate ans Herz!

Vor ca. drei Wochen hatte ich euch von der Zusammenarbeit mit dem Dr. Nolte erzählt und das er jeden tägliche Bewegung, bis ins hohe Alter, empfiehlt. Darüber war ich sehr angetan, da seine Argumente die richtigen sind, denn mit der Bewegung tun wir unserem Herzen nur das Beste. Meinen Kunden gebe ich es auch weiter (teilweise gehen wir gleich zusammen) dass sie sich so oft es nur geht bewegen sollen. Aber oft kommt die Frage, wann soll ich den Sport noch machen? Das hat mich zu meiner eigenen Challenge seit Anfang August gebracht - sich täglich zu bewegen. Egal ob Laufen, Kraft oder Schwimmen. Heute ist der letzte Tag und mein Fazit: man kann sich, mit fester  Planung, täglich bewegen. Egal ob man ins Büro joggt, mit einem Termin zusammen laufen geht (das ist echt witzig😅) "den #laufenverbindet" oder nach Feierabend eine halbe Stunde Krafttraining zu Hause macht.

5 Tage von 31 Tagen war es ruhiger, davon 3 wegen einem zu vollen Terminkalender (dennoch ca. 10000 Schritte) und 2 um meine Körper eine Pause zu gönnen.

 

Was hat es noch mit einem gemacht?

Dir Kondition wird besser, so gut das ich, am 18.8. zum Nachtlauf, 5 km meine persönliche Bestzeit gelaufen bin 😊 und das bei strömendem Regen, heftigen Wind (bei dem Wetter schickt man kein Hund vor die Tür) und Schwimmingpools im Schuh 😂

 


 

Man läuft so viel leichter und schneller, die Regeneration ist besser und sollte man es mal nicht schaffe Sport zu machen, fehlt einem was.

 

In der Zeit habe ich mich überwiegend basisch ernährt, ich fühle mich extrem fit und es ist ein energiegeladenes Satt sein.

 

Ich kann nur jeden ans Herz legen, Sport zu machen, sich ausgewogen zu ernähren und wenn man es wirklich will, schafft man es auch.

Wer Tipps und Tricks haben will, kann sich gern unverbindlich melden ☺

 

Bleibt FIT, GESUND UND IN BEWEGUNG.

Eure Ivonne