Basische Pflege zur Unterstützung einer Basenkur

Viele meiner Basenkur Teilnehmer und Kunden haben keine Badewanne oder die Möglichkeit Fußbäder zu machen.

Damit auch sie über die Haut Entsäuerung können, habe ich für sie „Vitabalis Basen Gel“ entdeckt. Nach einer Testphase und einem Selbstversuch, haben wir das Gel alle sehr gelobt und für sehr gut befunden.

Mit dem Basengel wird ein basischer Film auf die Haut aufgetragen. Dieser entsäuert über die Haut, vor allem Wassereinlagerungen werden damit abgebaut. Nach dem Sport verhilft es zu einer besseren Regeneration. Muskelkater, schwere oder müde Beine - ade. Es hilft auch sehr gut, wenn man damit die Oberschenkel einreibt, das ist eine natürliche äußere Entsäuerung die Cellulitis vorbeugt oder abbaut (Cellulitis ist eine Säureeinlagerung der Zellen) natürlich in Verbindung mit einer basischen Ernährung.

Mit dem Basengel reibst du dich 2x in der Woche vor dem Schlafen gehen ein. Es ist geruchsneutral und ohne zu kleben, sehr angenehm auf der Haut. Am nächsten früh dann unter der Dusche abwaschen, ohne Duschgel. Danach musst du keine Cremes mehr benutzen, es lässt der Haut seine Feuchtigkeit,

sie wird weich und zart.


Ich habe aber auch bei Muskelkater und Verspannungen sehr gute Erfahrungen mit dem Gel gemacht. Die Schultern, den Arm oder die schmerzende Stelle mit etwas Gel einreiben und über Nacht oder Tag drauflasssen. Am Abend oder Morgen dann abwaschen. Auch für eine kosmetische Behandlung bei Akne wurde es ausprobiert und sehr erfolgreich angewendet. Chronisch übersäuertes Gewebe kann du gut damit selbst behandeln. Entsäuern findet außen und innen statt. Das Basengel reicht bei einer 2x wöchentlichen Anwendung 1/2 Jahr und kostet bei mir 12,90 € 100 ml in der Tube.