GESUNDHEIT

GESUNDHEIT · 15. Oktober 2018
Eins der kulinarischen Highlights im Herbst und Winter - der Kürbis. Er ist kalorienarm, gesund, aromatisch und man kann ihn vielseitig in der Küche einsetzten. Wer im Winter auf zusätzliches Hüftgold achten will, sollte zum Kürbis greifen, denn er besteht aus 90% Wasser und mit gerade mal 25 kcal pro 100 g kalorienarm. Er liefert Dir reichlich Ballaststoffe, Beta-Carotin, Vitamin C, E, B5, Magnesium, Calcium, Eisen, Kalium, Zink und Proteine. Egal ob Süß oder Herzhaft zubereitet er...

GESUNDHEIT · 01. Oktober 2018
Einatmen, ausatmen und tief durchatmen. Alltagsstress, Hektik, ungesunder Lebenswandel - unsere natürlichste und lebensnotwendigste Tätigkeit, das Atmen, wird schnell dabei vernachlässigt. Unbewusst lassen wir unseren Atem "abflachen", was sich negativ auf unser Wohlbefinden und unsere Energie auswirkt. Ein tiefes und bewusstes Durchatmen verhilft Dir täglich zu mehr Konzentration und Lebenskraft.

GESUNDHEIT · 29. Juli 2018
Merkst Du das auch gerade, Du bist kapput und schneller müder als sonst? Hier ein Tipp, damit Du problemlos durch die Wärme kommst. Egal ob beim Sport oder einfach nur durch die Wärme - Du schwitzt gerade viel mehr als sonst. Was hat aber schwitzen mit Müdigkeit zu tun🤔? 🤷‍♀️🤷‍♂️💦über den Schweiß verliert Dein Körper Kalium, Magnesium, Calzium, Jodid und Eisen.

GESUNDHEIT · 25. Mai 2018
Diese Frage hast Du Dir sicher schon mal gestellt - sind noch genügend Vitamine nach dem Kochen drin? Würden keine Vitamine/Nährstoffe mehr drin sein, würden ganz viele an Vitaminmangel gestorben sein. Es gibt hitzeempfindliche Vitamine und solche, die sich durch Hitze kaum beeindrucken lassen. Vitamin B1, B5 und Vitamin C gehören zu den hitzeempfindlichsten Vitaminen. Ab 100 Grad zeigen sich ein herber Verlust von bis zu 50%. Kocht man z. B. Brokkoli 5 Minuten sind 65% der Vitamine weg,...

GESUNDHEIT · 02. Mai 2018
Natürlicher Treibstoff - liefert länger, anhaltende Energie und vermeiden am Ende den Durchhänger. Bei Isodrinks oder Energiegels geht dir schneller der Saft aus, da sie ausschließlich Kohlenhydrate liefern, die zu schnell vom Körper verdaut werden. Außerdem verursachen die Drinks oder Gels auf Dauer Magenprobleme. Aus was besteht ein natürlicher Treibstoff? Klar aus guten Kohlenhydraten z. B. aus getrockneten Früchten, aus guten Fetten z. B. Nüssen und Eiweißen z. B. Chiasamen. Bevor...

GESUNDHEIT · 09. März 2018
Nach intensiver Belastung gerade beim Sport, sollte man immer danach etwas für eine optimale Regeneration tun. Zum einem gehört die nötige Ruhephase mit mindesten 7-8 h Schlaf und zum anderen die richtige Ernährung dazu. Schoki oder Fast Food ist jetzt kontraproduktiv. Doch was ist optimal? Wichtig ist jetzt, die richtige Kombination / Verhältnis aus Proteine und Kohlenhydraten, aber nicht einfach nur KH sondern die Guten wie z. B. Obst oder Vollkornprodukte. Diese Kombi fördert den...

GESUNDHEIT · 19. Februar 2018
Ja ich weiß, der Trend ist nicht mehr der neuste, dennoch kennen einige ihn noch nicht oder haben ihn noch nicht ausprobiert - Buddha Bowl. Ich bin so begeistert, weil er mir fast alles liefert was ich täglich brauche (mehr dazu s. u.). Wieso heißt es eigentlich "Buddha-Bowl"? "Bowl" kommt aud dem englischen und heißt übersetzt Schale und der "Bowl-Food" ist ein leckerer Inhalt mit dem sich die Schälchen vom Frühstück bis zum Abendessen hübsch und vor allem gesund bestücken lassen....

GESUNDHEIT · 15. Februar 2018
Vielen wissen das es nicht gut ist und tun es dennoch – unterwegs essen. Klar es ist praktisch, bequem und geht schnell – Mund auf, Brötchen rein, fertig. Es ist aber sehr ungesund und man legt an Gewicht zu. Wieso, dass verrate ich euch. In unser heutigen Gesellschaft, muss alles schneller gehen, Zeitdruck entsteht, dass Arbeitspensum nimmt zu und die Zeit für ein ruhiges und entspanntes Essen verschwindet. Am PC oder auf dem Weg zur Arbeit wird schnell ein belegtes Brötchen gegessen...

GESUNDHEIT · 04. Dezember 2017
☆Steckbrief Möhre🥕☆ Karotten enthalten eine große Menge Beta-Carotin, der wichtigen Vorstufe des Vitamin A mit antioxidativer Wirkung. Weitere Vitamine und Nährstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen und Zink machend die orangefarbenen Wurzeln so gesund. Um das wertvolle Carotin aufzunehmen, sollte den Möhren bei der Zubereitung etwas Fett dazugegeben werden.

GESUNDHEIT · 03. Dezember 2017
Advent, Advent ne Möhre brennt 🤣 nicht ganz! An allen vier Adventssonntagen, will ich euch einheimisches "Superfood" Wintergemüse schmackhaft machen, den das hat es in sich und das macht auch verdammt viel Sinn! Unser Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen ist in der dunklen Jahreszeit besonders groß. Importierte Früchte oder Gemüse haben fast keine Nährstoffe, da sie unreif geerntet wurden und meist noch eine lange Reise vor sich haben. Einheimischer Grünkohl, Rotkohl oder Wirsing...

Mehr anzeigen