Birne und mehr...

Birnen können dabei helfen, Diabetes Typ 2 besser in den Griff zu bekommen. Sie enthalten zwar Zucker und sind kohlenhydrathaltig , dass stört aber nicht, denn in einer aktuellen Studie wurde das als äusserst hilfreiche Komponenten einer gesunden Diabetes-Kost erwiesen. Birnen konnten dabei sowohl Diabetes als auch den häufig bei Diabetes vorhandenen Bluthochdruck bessern. Es sind die Polyphenole (sekundäre Pflanzenstoffe) der Frucht, die zu zahlreichen positiven Auswirkungen führen können (zeigt die Studie). Allerdings waren es nicht irgendwelche Birnen, sondern zwei ganz bestimmte Birnensorten - Bartlett und Starkrimson Birnen (sollte man als ganz Frucht mit Haut und Fruchtfleisch essen).

Zudem verbessert fermentierter Birnensaft die Darmflora, fördert und unterstützt die Funktionen der nützlichen Darmbakterien.

  • 1/2 Birne
  • 1/2 Apfel
  • 200 ml Wasser
  • 2-3 EL Sanddorn Muttersaft

Die Birne und den Apfel teilen und das Kerngegäuse entfernen. Alles klein schneiden, fein pürieren und in ein Glas gießen. Zum Schluss den Sanddorn unterrühren.

Trinken und genießen :)