Fitti Bowl

Bunt, frisch, abwechslungsreich und gesund soll es sein - dein Essen.

 

Weg von Kalorien zählen, schau lieber das du am Tag auf genügend Nähr- und Ballaststoffe, gute Fette und am besten Proteine kommst und das alles findest du, wenn dein Essen abwechslungsreich ist.

Viele Fragen kamen schon auf mich zu und einige werde ich im Food Workshop beantworten.

Was brauchst du für deine Fit Bowl:

• 1 formschöne Bowl

• 1 Rote Bete

• 1 Handvoll Babyspinat

• 1 Handvoll Rucola

• 1-2 Radieschen

• 2 EL gepufften Amaranth

• 1 Knoblauchzehe

• für das Topping Kresse

 

So gehts:

In einer Pfanne ganz wenig Öl oder Butter erhitzen, die Knoblauchzehen zerdrücken und mit dem Amaranth in die Pfanne geben und leicht goldbraun werden lassen. In der Zwischenzeit die rote Bete schälen und mit einem Spiralschneider Spagetti drehen. Den Spinat, Rucola und Radieschen waschen und in die formschöne Bowl geben, darauf die Rote Bete, den gepufften Amaranth und die Kresse geben. Als Dressing passt körniger Senf (ohne Zucker und Zusatzstoffe) mit etwas Olivenöl und Zitronensaft, nur etwas Olivenöl oder Öl und etwas Agavendicksirup dazu.

 

Sollte bei dir eine Histaminintoleranz vorliegen, kannst du den Amaranth ohne Knoblauch anbraten, Rucola mit Endivensalat und den Spinat mit Feldsalat ersetzten. Als Dressing würde ich hier etwas gutes Öl mit ganz wenig Agavensirup mischen.