Fasten stärkt Dein Immunsystem

Fasten, starkes Immunsystem? Wie das?

 

Wenn ich jetzt auf das Thema Faste eingehen würde, könnte ich Stunden darüber reden, da Fasten was ganz besonderes ist. Daher kannst Du gern mehr hier lesen oder mit mir einfach mal Fasten :D

 

Immunsystem, IB Gesundheit, Fasten in Dresden, Fastenbegleitung, Ernährungsberatung

Darum stärkt Dich Fasten

In der Zeit wo Du auf feste Nahrung verzichtest, kommt Dein Darm zu Ruhe und die gesunden Darmbakterien haben Zeit sich vermehren. Das ist sehr wichtig, denn 70% Deiner Immunzellen befinden sich im Dünn- und Dickdarm. Neue und starke Bakterien können jetzt ihren Aufgaben nachgehen Deine körpereigene Abwehr zu kontrollieren und zu verhindern, dass sich Krankheitserreger im Verdauungstrakt breit machen.

 

Wusstest Du, dass Du jetzt schon täglich fastest? Nämlich in der Nacht und mit den "Breakfast" dem Frühstück, das nächtliche Fasten brichst.

 

Da Dein Körper ein Wunderwerk ist, weiß er sich meist zu helfen, so auch bei einen fieberhaften Infekt. Meist ist der mit Appetitlosigkeit verbunden und das ist auch gut so. Als Ersatz für die fehlenden Kohlenhydrate werden Ketonkörper gebildet, die entzündungs- und wachstumshemmend in den Stoffwechsel eingreifen. Die Entzündungen werden gehemmt und Dein Körper kann sich erholen. Die Ketonbildung kann schon durch ein kurzzeitiges Fasten von 14 bis 20 Stunden in den Gang kommen.

 

Fasten hilft auch bei Migräne, Allergien, Neurodermitis und Asthma.